Beziehungen...


...sind meistens reine Bedürfnissabdeckung und an Bedingungen geknüpft. 

 

Du gibst mir, was mir fehlt und ich gebe dir, was dir fehlt. 

Solange diese stillschweigende Vereinbarung von beiden Seiten eingehalten wird, funktioniert es super und wir nennen das eine "gute" Beziehung. 

 

Erst wenn die Bedürfnissabdeckung nicht mehr ganz so reibungslos läuft, fangen in der Regel die Probleme an. 

Wenn du nicht bekommst, was du brauchst, wirst du unsicher, ärgerlich, fühlst sich unwohl und gehst vielleicht in den Angriff über. 

 

Wenn du nicht machst, was ich will, dann "liebe" ich dich auch nicht mehr!  

 

Kein Mensch ist dazu da, dir zu dienen und deine Bedürfnisse zu erfüllen und du bist nicht dazu da, die Bedürfnisse deines Partners zu erfüllen.   

 

Diese Art von Beziehungsführung ist daraus entstanden, dass sich die meisten Menschen nicht "komplett" fühlen. 

Diese Leere kann und wird aber längerfristig nie ein anderer Mensch abdecken können und wenn dies so sein sollte, kannst du sicher sein, dass du dich in einer Abhängigkeit befindest und dich definitiv - bewusst oder unbewusst - Verlustängste plagen und du eifersüchtig bist.

 

Die Leere in dir ist deine mangelnde Verbindung zu deinem wahrhaftigen, integeren und würdevollen inneren Wesen.

Bist du verbunden, dann fühlst du dich ganz und vollständig und sicher und geliebt und wertvoll

- denn das bist du -

 das sind wir alle. 

 

Mit dieser inneren Verbundenheit braucht dir keiner im Aussen deine Bedürfnisse abzudecken. Alles, was dir ein Mensch entgegenbringt, ist eine wunderbare Bereicherung und ein Geschenk. Freiwillig gegeben.

 

Mit einer wirklichen inneren Verbundenheit werden sich deine Beziehungen von der Abhängigkeit in die Freiheit bewegen und wahrhaftig erfüllend, bereichernd und befreiend sein. 


 

 

 Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als sich selbst.

Liebe besitzt nicht, noch lässt sie sich besitzen. 

Denn Liebe genügt der Liebe.

Und glaube nicht, du kannst den Lauf der Liebe lenken,

denn die Liebe, wenn sie dich für würdig hält, lenkt deinen Lauf.

 

Liebe hat keinen anderen Wunsch, als sich zu erfüllen. 

 

Khalil Gibran